SABJI (GEDÄMPFTES GEMÜSE/SCHMORGEMÜSE)

Für 4 Personen              Vorbereitung: 30 Min.        Garzeit: 40 - 45 Min.

Für dieses Gericht können Sie nach Herzenslust Ihre Lieblingsgemüse kombinieren.

ZUTATEN

tl_files/Rezepte/Hauptgerichte/2016.07.06 Sabji.jpg4-6 mittelgroße Kartoffeln, in Würfeln

400 grüne Bohnen (auch TK)

400 g Blumenkohl (auch TK), in Röschen

2-3 mittelgroße Karotten, halbiert und in Scheiben geschnitten

2 mittelgroße Tomaten, gerieben oder 1 EL Tomatenmark

4-5 EL pflanzliches Öl  oder 3 EL Ghee (Butterschmalz )

1/2- 2/3 TL Kreuzkümmelsamen oder Gewürzmischung (Panch Puren)

½ TL Asafoetida

1,5 TL Salz

1,5 TL Kurkuma

2 TL gemahlener Koriander

400 ml Wasser

30 g frisch gehackter Koriander zum Garnieren

ZUBEREITUNG

 1. Gemüse putzen und zurecht schneiden. Tomaten grob reiben, die Reste der Haut nicht verwenden. Korianderblätter waschen.

2. Bratpfanne oder Topf mit dickem Boden erhitzen, Öl oder Ghee hinzufügen. Darin die Kreuzkümmelsamen oder die Gewürzmischung bei mittlerer Hitze anrösten. (Siehe Tipp). Die  Asafoetida dazugeben und 5-10 Sek. mitrösten.

Tipp: Die Samen der Gewürzmischung unter ständigem Rühren erhitzen, bis diese hellbraun werden, knistern und duften. Wenn die Samen springen, die Pfanne zudecken.

3. Karotten zugeben und unter Rühren 3-4 Min. anbraten. Kartoffeln hinzufügen und weitere 5 Min. dünsten. Kohl und Bohnen untermischen. Bei tiefgefrorenem Gemüse die Hitze erhöhen. Salz und Kurkuma dazugeben und 2 Minuten unter Rühren braten. Die Hitze reduzieren und 3- 4 Min. zugedeckt lassen.  

4. Koriander und die geriebenen Tomaten dazugeben und bei erhöhter Hitze unter Rühren nochmals 3 Min braten.

5. Wasser dazugießen, aufkochen und das Gemüse bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 20 - 25 Min garen. Bei Bedarf  während des Garens Wasser hinzufügen. Dann das Gemüse weitere 5 Min. bei ausgeschalteter Herdplatte stehen lassen. Frischen Koriander untermischen.

 Variation: Gemüse in Soße. 

Bei Schritt 5 soviel Wasser auffüllen, daß das Gemüse bedeckt ist. Am Ende der Garzeit die Kartoffeln zerdrücken.

Nach Belieben mit Dal, Kichererbsen und Soja servieren.

Zurück zu den Rezepten