tl_files/Startseite_Bilder/21.04.18_Shri Prakash Ji in Berlin_Banner.jpg

Mantrawissenschaft

Mantra (man - Verstand, tra - schneiden, wegräumen).

Bedeutung des Wortes "Mantra" - Reinigung des Verstandes.

  tl_files/Andere/mantra, Mani stones with the inscription mantra is one of the elements of the Buddhist religion.jpg
Mantra ist eine heilige Silbe, ein Wort, ein Vers, ein Name Gottes. Das Mantra hat einen tiefen Sinn und eine geistige Wirkungskraft. In sehr alten Zeiten wurde die Wissenschaft des Mantras von eingeweihten Menschen und Yogis für die Reinigung des Bewusstseins und der Verbindung mit der göttlichen Kraft umfangreich verwendet. In unserer Zeit ist dieses Wissen über die Bedeutsamkeit der Mantras für den Großteil der Menschheit verloren gegangen. Doch diese Wissenschaft verwendet man nicht nur als Mittel um Gott zu erreichen, sondern auch um sich selbst und das eigene Leben in Ordnung zu bringen und zu harmonisieren.


Die Wissenschaft des Mantras ist sehr tiefgründig und vielseitig, und die Wirkungen des Klangs, der Vibration, auf unser Bewusstsein sind fundamental. Der Kern dieser Wissenschaft liegt darin, dass Gedanken, Worte und Taten, die der Mensch in seinem Leben hervorbringt, in Form von Worten (Energie, Klang) in die feinstoffliche Welt eingehen und dort abgespeichert werden und somit erhalten bleiben. In ihrer Gesamtheit bilden sie unser Karma, das weitere Wiedergeburten bedingt und die Umstände des nächsten Lebens bestimmt.

Das Gesetz des Karmas

Entsprechend seinem Karma bekommt der Mensch seine Eltern, Verwandte, Freunde, Arbeit, Gesundheit - alles vom Geringsten bis zu Bedeutsamsten, also alles, was ihn in diesem Leben umgibt und für gewöhnlich als Schicksal bezeichnet wird. Das Karma kehrt zu uns zurück und stößt uns dazu an, Neues zu schaffen und sich an das Neugeschaffene zu binden. weiterlesen...

Der Weg der geistigen Vervollkommnung

Ein Sadguru besitzt das volle Wissen vom Yoga. Er gibt jenen Teil des Wissens von der geistigen Disziplin weiter, der zu einer bestimmten Zeit erforderlich ist. Zunächst wird der allgemeine geistige Stand der Menschen, die in dem jeweiligen Zeitalter leben, berücksichtigt. weiterlesen...

Das Empfangen des Mantras

Das Mantra wird dem Menschen individuell gegeben, da bei der Einweihung (Diksha) alle seine Lebensumstände, wie Gesundheit, Beziehungen in der Familie und auf der Arbeit beachtet werden. weiterlesen...

Reinigende Wirkung

Ein Mantra ist eine reine Schwingung. Da Abbilder unserer Gedanken, Worte und Taten im Raum in Form von Schwingungen oder Vibrationen verbleiben, reinigen wir uns vom Negativen, indem wir das Mantra wiederholen und dadurch eine reine Schwingung in unsere feinstofflichen Körper einbringen. weiterlesen...

Mantra und Gebet

Beim erstmaligen Kennenlernen der Mantra-Meditation kommen bei vielen Fragen auf:
"Worin unterscheidet sich das Wiederholen des Mantras vom Gebet?"
"Kann man denn nach dem Erhalten des Mantras weiterhin Gebete rezitieren und wenn ja, wie soll man das richtig machen?"
weiterlesen...