Satsang vom 3. Juli 2012 Guru Purnima

tl_files/Andere/Gurupurnima mandala.jpg

Die Verbindung zwischen Schüler und Lehrer

Bemühen Sie sich immer, das Wort des Lehrers richtig zu verstehen. Je weniger Anbindungen der Mensch hat, umso besser kann er das Wort der Lehrers verstehen, denn wenn diese Anbindungen stark sind, dann möchte der Mensch nur das hören, was mit seinen Wünschen übereinstimmt. Deshalb ist es sehr wichtig über das Wort oder den Ratschlag, welche der Lehrer Ihnen gegeben hat, tiefgründig nachzudenken.Das tiefgründige Nachdenken hilft Ihnen zu verstehen, mit welcher Liebe und Sorge um Sie er diese Worte gesprochen hat und somit können Sie diese im Leben richtig anwenden.

Der Lehrer ist ein wunderbares Beispiel für Liebe, Güte, innere Reinheit und andere göttliche Eigenschaften. Man sollte diese Eigenschaften von ihm immer lernen, nicht jedoch versuchen seine Kopie zu werden, weil das zu tun, was in seinem Leben der Sadguru tut, steht nicht in der Macht eines gewöhnlichen Menschen. Man sollte sich geistig vervollkommnen und richtig den eigenen Weg gehen, indem man ihn schön gestaltet, so dass er nur Ihnen zugehörig ist.

zurück zum "Satsangs Themen"